Über mich Tätigkeitsbereiche Gebühren Downloads Kontakt Impressum Datenschutz

Fondsgesellschaften

Fondsgesellschaften und Anlagemöglichkeiten gibt es in verschiedenen Varianten:

- Immobilienfonds
- Filmfonds
- Medienfonds
- Geldmarktfonds
- Schiffsfonds u.a.

Es gibt sie als offene und geschlossene Fonds. Es gibt somit eine Vielzahl von Möglichkeiten, sein Geld anzulegen - oder auch zu verlieren.

Vielfach sind es die Anleger, die vor Unterzeichnung und Beitritt nicht ausreichend aufgeklärt werden und im Zweifel eine Menge Geld verlieren.

Viele Fonds haben zu hohe Verwaltungskosten und die erzielbaren Renditen bleiben weit hinter den Erwartungen und Versprechungen der Vermittler zurück. Geht der Fonds gar in Insolvenz, bleiben für die Anleger nur Verluste. Das meiste Geld machen die Verwalter und Initiatoren.

Auch in solchen Fällen haftet jedoch der Vermittler auf Schadenersatz, wenn er nicht ausreichend aufgeklärt hat. Die Verträge sind häufig zudem widerrufbar, so dass dem einzelnen Anleger geholfen werden kann.

Es mag zwar sein, dass manchmal nicht das gesamte eingesetzte Kapital zurückgeholt werden kann. Aber der Schaden kann reduziert werden, wenn sich der Anleger rechtzeitig professionelle Hilfe sucht.

Mitunter haftet auch die finanzierende Bank, wenn es sich um ein verbundenes Geschäft handelt oder die Bank in den Vertrieb involviert war. Ob das der Fall war, muss im Einzelfall recherchiert und überprüft werden.

Ich helfe Ihnen gerne weiter. Nehmen Sie einfach Kontakt auf.

Gegner bzw. Fonds, die ich bisher in Bearbeitung hatte und habe:

Bausparkasse Badenia
Berliner Grundstücksgesellschaften
Deutsche Vermögensberatung AG
DIMAG
DLF
Frankonia
Gallinat Bank AG
IBH
Lehman Zertifikate
Scala-Sparverträge
Securenta AG
Südwestrenta
WGS / GVV

u.v.m.

Druckbare Version
(c) Rechtsanwalt Peter Parenica 2015